IMG_2008

Rathaussturm in Külsheim

 

Am „schmutzigen Donnerstag“ war es wieder soweit: Der Külsheimer Fasching steuerte mit dem Rathaussturm einen seiner Höhepunkte an. Pünktlich um 11.11 Uhr warteten die Brunnenputzer vor der PAGS, um sich Verstärkung durch alle Lernpartner der Grundschule zu holen. Diese schlossen sich dem närrischen Zug gerne an und mit den verschiedenen Schlachtrufen der Külsheimer, der Steinbacher und der Uissigheimer Faschingsvereine und traditionell auch mit dem Brunnenputzerlied zog man gemeinsam in Richtung Külsheimer Schloss.

Von der großen Zahl der kleinen und großen Narren zeigte sich auch „Hippie“ Bürgermeister Schreglmann im Flower-Power-Outfit trotz der cool-entspannten Lage sehr beeindruckt und er öffnete nach nur kurzen, intensiven Verhandlungen mit dem Narren-Sprecher Alex Difloe das Rathaustor und gab das Regiment an die Brunnenputzer ab.

Im Rathaus wurde die Narrenschar bereits von vielen verschiedenen „Hippies“ erwartet, die sich in der Folgezeit vorbildlich um das Wohl aller Narren kümmerten.

Frisch gestärkt durch Brötchen, Würstchen und Fanta zogen sich die Lernpartner der PAGS dann wieder in ihre „Burg“ zurück, wo einige von ihnen in der Nachmittagsbetreuung weiter Fasching feierten.

 

IMG_2008