Pater-Alois-Grimm-Schule Külsheim – lebendige Nähe auch in Zeiten von Corona

 

Schulen befinden sich in einer Situation, die wohl niemand von uns je erlebt hat und das Schlagwort „Home-Schooling“ ist gerade in aller Munde. Die Pater-Alois-Grimm Schule (PAGS) hat in den ersten Wochen der Schulschließung gemerkt, dass das digitale Lernen zu Hause gut funktioniert. Die Lernbegleiter haben sich sehr in dieses Abenteuer reingehängt, die Lernpartner werden mit Aufgaben versorgt und bearbeiten diese gut. Über Wochen haben wir von der PAGS nun unsere Lernpartner mit digitalen Unterrichtsmaterialien versorgt, Aufgaben per Post verschickt, Videokonferenzen in virtuellen Unterrichtsumgebungen durchgeführt.

Schule ist aber viel mehr als dieses Lernen an sich! Wir müssen uns daher nur zurückerinnern, warum wir gerne zur Schule gegangen sind: Wir wollten unsere Freunde treffen und Teil einer Gemeinschaft sein. All das fehlt, wenn jeder allein für sich zu Hause sitzt. Gerade in diesem Bereich ist Schule zu Zeiten von Corona gefragt. Schule lebt nicht von Wissen und Kompetenzzuwachs alleine, auch „das Herz“ muss dabei sein, die Beziehungsebene ist sehr wichtig. Da wir unsere Kinder im alltäglichen Unterrichtsgeschehen momentan nicht persönlich (er)leben können, kann das „einsam“ machen. Doch „einsam“ steckt auch in „GEMEINSAM“.  So wurde ein Papierflieger auf eine Reise durch die Gärten und Wohnungen der Lernbegleiter und schlussendlich zu den Kindern geschickt. Per Video erhielt jeder Lernpartner gute Wünsche, Gedanken und vor allem positive Botschaften vom Lehrerkollegium der PAGS. Die Lernbegleiter haben versucht, angepasst an ihr jeweiliges Fach, eine wohlwollende Nachricht an die Kids zu schicken. So stand beispielsweise der Mathelehrer vor der Tafel, um Albert Einsteins Weltformel E = mc² zu lösen. Der Musikkollege spielt aufmunternde Musik auf dem Klavier oder die Chemielehrerin macht „live“ einen bunten Versuch. In diesem 13-minütigen Video können die Lernpartner endlich wieder die vertraute Stimme und ihren Lernbegleiter hören und sehen. Das Video endet mit der persönlichen Message der Lernbegleiter: Ihr seid mit ABSTAND die besten Kids. Dieses Video findet man ab sofort auf der Schulhomepage (https://pags-kuelsheim.de). Eine GEMEINSCHAFTsschule SCHAFFT es auch eine Krise GEMEINSAM zu bewältigen. Lernbegleiter begleiten auch in Krisenzeiten, denn das macht echte BEGLEITUNG aus. 

 

Nähe und Beziehung will die PAGS aber nicht nur innerhalb der Schulgemeinschaft leben. Auch der Blick nach außen ist in diesen Zeiten wichtig. Geschichten…so bunt wie das Leben, die haben bekannte Autoren, Dichter, Menschen auf der ganzen Welt und auch die Lernpartner der PAGS viele zu erzählen. Die schönsten Geschichten und Gedichte werden von unseren Schülern auf CD aufgenommen und Menschen in Seniorenheimen, Krankenhäusern oder Wohnheimen geschenkt, damit die Stimmen von jungen Menschen ein bisschen Nähe, Glück und buntes Leben bringen.

Gemäß unserem Schulmotto „PAGS an!“ schauen wir nach vorne, alles wird gut, auch wenn es anders sein wird, als wir es gewohnt waren. Aber unsere Schulgemeinschaft weiß, keiner bleibt alleine, wir finden Wege, um Nähe auch in diesen schwierigen Zeiten zu leben!