PAGS .:. Grundschule

Allgemeines

Die Grundeinstellung an der Pater-Alois-Grimm-Schule ist, den „Anderen“ in seiner eigenen Art kennenzulernen – seine Andersartigkeit zu aktzeptieren, von ihm zu lernen und mit ihm zusammenzuleben. Unsere Grundschule soll ein Ort sein, in welchem Kinder erfahren, dass Menschen unterschiedlicher Herkunft, Veranlagung und Fähigkeiten zusammen lernen und leben können. Miteinander leben und lernen sind demnach wichtige Grundprinzipien, an denen sich unsere Schule orientiert. Dabei geht es nicht nur um ein friedliches Miteinander der Schülerinnen und Schüler, sondern auch um eine gute Zusammenarbeit zwischen Schülern und Lehrern und – nicht zuletzt – um die Einbeziehung der Eltern bei der Gestaltung einer guten Schule.

Insofern ist es unserer Meinung nach wichtig, dass unsere Schülerinnen und Schüler nicht nur aktiv und erfolgreich im Unterricht mitarbeiten, sondern auch rücksichtsvoll und freundlich mit anderen umgehen können, unnötigen Streit vermeiden, Schwächere schützen, das Eigentum anderer achten und die Schule in Ordnung halten. Der Realisierung dieser wichtigen Zielsetzungen dient zunächst der konkrete Unterricht. Fördern und Fordern sind zwei wesentliche Grundsätze unserer Pädagogik. Verschiedene regelmäßige und unregelmäßige Projekte und Klassenausflüge erweitern diese alltägliche Arbeit im Bereich der Erziehung und Bildung.

Hausaufgabenbetreuung

Seit 2008 schon bieten wir für alle Grundschüler eine Hausaufgabenbetreuung an. Von Montag bis Donnerstag stehen 5 qualifizierte Betreuerinnen den Kindern zur Seite. Die Hausaufgabenbetreruung schließt sich direkt an den Unterricht an.

Ab dem neuen Schuljahr 2015/2016 wird das Modul Hausaufgabenbetreuung mit festen Zeiten angeboten. Ihr Kind wird verbindlich bis 14:00 Uhr betreut. Wenn es mit den Hausaufgaben noch nicht fertig ist, darf es auch bis 14:45 Uhr bleiben.

Die Preise für die Betreuungsmodule sind wie im folgenden Abschnitt festgelegt:

Modul 1: Hausaufgabenbetreuung Montag bis Donnerstag 11:15 bis 14:00 Uhr – 20,00 Euro je Monat

Modul 2: Flexible Nachmittagsbetreuung Montag bis Donnerstag 14:00 bis 16:00 Uhr – je 25,00 Euro pro Monat

Weitere Informationen zu den Modulen und zur Anmeldung erhalten Sie im Sekretariat der Pater-Alois-Grimm-Schule.

Was tun wir?
Wir beaufsichtigen die Kinder bei ihren Hausaufgaben. Natürlich beantworten wir auch gerne Fragen oder erklären noch einmal, was im Unterricht nicht verstanden wurde. Bei größerem Erklärungsbedarf melden wir das den Klassenlehrern weiter. Der regelmäßige Austausch mit allen Lernbegleitern ist uns sehr wichtig.
Unser vordergründiges Bemühen ist dem Ziel der Schule gerecht zu werden, die Kinder zur Selbstorganisation anzuleiten. Schule soll Spaß machen, denn was mit Freude oder Sinn gelernt wird bleibt nachhaltig.
Wir schauen alle Hausaufgaben an, aber wir korrigieren nicht alle. Fehler helfen uns und den Lehrern zu sehen, wo noch Erklärungsbedarf oder ein erhöhter Förderbedarf besteht.

Was können Sie zu Hause tun?
Das Wichtigste ist: zeigen Sie Interesse für das was ihr Kind in der Schule gelernt hat. Bauen Sie das Gelernte in den Alltag ein. Üben Sie mit Ihrem Kind regelmäßig Vokabeln, Gedichte, das kleine Einmaleins. Loben Sie Ihr Kind und fördern Sie Eigenverantwortung.

Nachmittagsbetreuung

Anschließend an die Hausaufgabenbetreuung findet die kostenpflichtige Nachmittagsbetreuung statt. In zwei Gruppen werden die Kinder im Grundschulgebäude von qualifizierten Kräften betreut. Es besteht die Möglichkeit von Montag bis Donnerstag flexible Zeiten zu vereinbaren, wobei die Betreuung spätestens um 16.00 Uhr endet.

In der Nachmittagsbetreuung sollen sich die Kinder wohlfühlen und die Möglichkeit haben, sich vom Unterricht und den Hausaufgaben zu erholen. Wir bemühen uns ein möglichst familiäres und entspanntes Umfeld zu schaffen. Dazu bieten wir ein freiwilliges Freizeit- und Beschäftigungsangebot an, wie z.B. Karten- und Brettspiele, Malen und verschiedenste saisonale Bastelarbeiten, Vorbereiten und feiern von Festen, Backen, leichte Werkarbeiten, Bauangebote mit Steckteilen, Lego, Playmobil und Gruppenspiele.
Immer Mittwochs können die Kinder an einem Sportangebot mit einem jungen Helfer der Sportjugend TBB teilnehmen.
Wir gehen auch gerne auf die Wünsche der Kinder ein und natürlich soll auch die Zeit für freies Spielen miteinander nicht zu kurz kommen.
Um dem Bewegungsdrang der Kinder gerecht zu werden, dürfen sie während der Betreuung auch das vielfältig gestaltete Schulgelände nutzen. Dort finden sich u.a. Klettergerüste, ein Wasserspielgelände, eine „Slag-Line“, Tischtennisplatten, eine Rutsche, die Chill-Zone und der Pausenhof.
Im wertschätzenden Umgang miteinander wollen wir gemeinsam eine schöne Zeit verbringen.